NGOs müssen transparent sein.

e-mail iconLinkedIn iconXing logoRSS icon

Dr. Lutz Niemann's Blog

    In jeder Diskussion rund um die Kernenergie kommt irgendwann der Einwand nach der ungelösten Endlagerfrage. Nun handelt es sich bei Deutschlands Ausstieg aus seiner gesicherten Stromversorgung um ein politisches Unterfangen, und in der Politik geht es um Stimmenfang für die nächste Wahl, nur der beste Mundwerker gewinnt. Zum Verständnis der Dinge zur Kernenergie und Endlagerung braucht man Kenntnisse in Physik, Strahlenbiologie, politische Verführungskunst. Das „Problem" der Endlagerung ist kein reales Problem, es ist ein politisches „Problem" und wurde künstlich geschaffen. Der sachlich unkundige Bürger schließt durch das Wort „Problem" auf Gefahren, es entsteht Angst und Verwirrung, die von politischer Seite zu eigenen Zwecken genutzt wird.